Aktuell

Habt ihr schon euren Jutebeutel? Schickt uns eine Email an infowow2015@gmail.com.

Startseite

WoW e.V.

WoW e.V. ist eine Menschenrechtsorganisation mit dem Ziel, Toleranz, Respekt, und Gleichberechtigung im Arbeitssektor zu fördern und hierbei den Einstieg und Erfolg von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte in den Arbeitsmarkt zu stärken. Um dieses Ziel zu erreichen, hat es sich WoW e.V. zur Aufgabe gemacht, durch Forschung und soziales Engagement die Benachteiligung von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte im Arbeitssektor zu minimieren.

Die Forschung und das soziale Engagement von WoW e.V. basieren auf einem dreistufigem Ansatz, der Schlüsselakteure in der Förderung von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte individuell anspricht: Arbeitnehmerinnen, Arbeitgeber und die Gesellschaft. WoW e.V. agiert dementsprechend in drei thematischen Abteilungen:

1)     Job Ready Programm – Arbeitnehmerinnen: Das Job Ready Programm hat das Ziel, Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte auf den deutschen Arbeitsmarkt vorzubereiten. WoW e.V. bietet in diesem Rahmen kostenfreie Seminare und Workshops zu diversen Themen an.

2)     I Pledge Kampagne – Arbeitgeber: Die I Pledge Kampagne ist ein Outreach Programm zu Arbeitgebern, Diversity Management und Human Resource Personal mit dem Ziel, gemeinsam Lösungsansätze zur Förderung von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte im Arbeitsmarkt zu formulieren und zu implementieren. WoW e.V. bietet in diesem Rahmen Seminare, Wokshops und Working Groups zu diversen Themen an.

3)     WithorWithout Kampagne – Gesellschaft: Die WithorWithout Kampagne hat das Ziel, die Gesellschaft auf die Situation von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte im deutschen Arbeitsmarkt aufmerksam zu machen. Durch diverse online und offline Aktionen wird die Gesellschaft dazu eingeladen, aktiv die Herausforderungen dieser Frauen in die Hand zu nehmen.

WoW e.V. begreift sich als Gemeinschaft von Menschen, deren Grundprinzipien sich auf Toleranz, Respekt, und Gleichberechtigung berufen. WoW e.V. ist wissenschaftlich fundiert und sozial engagiert.

WoW e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und in Stuttgart ansässig.

WoW e.V. lebt von Spenden und Fördergeldern.  Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Werden Sie noch heute Mitglied! Oder haben Sie Fragen? Einfach das folgende Formular mit Betreff 'WoW e.V.' ausfüllen:

Name *
Name

Job Ready Programm

Das Job Ready Programm hat das Ziel Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte auf den deutschen Arbeitsmarkt vorzubereiten. WoW e.V. bietet in diesem Rahmen Seminare und Workshops zu den folgenden Themenbereichen an:

1)     Einführung in die deutsche Gesetzeslage – Arbeitsmarkt: Informationen über wichtige Gesetze bezüglich Personen mit muslimischer Migrationsgeschichte.

2)     Übersicht zur aktuellen Situation - Arbeitsmarkt: Informationen über Zahlen, Fakten und Empfehlungen bezüglich Personen mit muslimischer Migrationsgeschichte.

3)     Einführung zur Arbeitsplatzsuche: Informationen über den Zugang zu Arbeitsdatenbanken und Identifikation des passenden Jobangebots.

4) Einführung zu Lebenslauf, Anschreiben und Interviews: Informationen über die Grundlagen von Lebenslauf und Anschreiben, sowie Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche.

Angebote zu den Seminaren und Workshops finden auf Anfrage und an zwei fixen Terminen im Jahr statt. Der Schwerpunkt der einzelnen Themenbereiche wird individuell auf die Teilnehmer angepasst. Die Einleitung zu den Themenbereichen wird durch jeweils einstündige Seminarvorträge geführt; dem folgt eine einstündige Workshop-Sitzung in der die Programmleiter den Teilnehmerinnen bei der Anwendung der erlernten Fähigkeiten assistieren und für jegliche Fragen zur Verfügung stehen.

Die Teilnahme am Job Ready Programm ist kostenfrei und es besteht nach Absprache die Möglichkeit der Kinderbetreuung. Die Seminare und Workshops werden generell zweisprachig (Deutsch und Englisch) gehalten. Auf Anfrage sind auch Farsi, Arabisch und Türkisch möglich. Die Teilnehmerinnen des Job Ready Programms werden dazu ermuntert an allen vier Sitzungen teilzunehmen. 

Für mehr Informationen, kontaktieren Sie uns unter jobreadyprogrammwow@gmail.com.

Job Ready Programm Anmeldeformular

Bitte füllen Sie das folgende Formular vollständig aus. Geben Sie als Betreff 'Job Ready Programm' an und vermerken Sie das genaue Datum des Seminars/Workshops an dem Sie teilnehmen möchten.

Name *
Name

I Pledge Kampagne                                                                                                                                               

Die I Pledge Kampagne ist ein Outreach Programm zu Arbeitgebern, Diversity Management und Human Resource Personal mit dem Ziel gemeinsam Lösungsansätze zur Förderung von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte im Arbeitsmarkt zu formulieren und zu implementieren. Durch die I Pledge Kampagne werden Arbeitgeber, Diversity Management und Human Resource Personal auf die derzeitige Situation der Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte im deutschen Arbeitsmarkt aufmerksam gemacht, ein betriebsinternes Bewusstsein diesbezüglich vermittelt, und ein Anreiz dazu gegeben, diese Arbeitnehmerinnen ohne Voreingenommenheit zu berücksichtigen um hiermit die Gleichberechtigung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt sicherzustellen.

WoW e.V. bietet in diesem Rahmen Seminare, Workshops und Working Groups zu den folgenden Themenbereichen an:

1)     Einführung in die deutsche Gesetzeslage – Arbeitsmarkt: Informationen über wichtige Gesetze bezüglich Personen mit muslimischer Migrationsgeschichte.

2)     Übersicht zur aktuellen Situation - Arbeitsmarkt: Informationen über Zahlen, Fakten und Empfehlungen bezüglich Personen mit muslimischer Migrationsgeschichte.

3)     Einführung zum Diversity Management: Informationen über Diversity Management Strategien bezüglich Personen mit muslimischer Migrationsgeschichte.

4)     Einführung zum Islam aus theologischer Perspektive: Informationen über die Grundlagen des Islams.

5)     Übersicht zur Geschichte des Islams Deutschland - Migration: Informationen zur Geschichte des Islams in Deutschland.

Angebote zu den Seminaren, Workshops und Working Groups finden auf Anfrage und an zwei fixen Terminen im Jahr statt. Der Schwerpunkt der einzelnen Themenbereiche wird individuell auf die Teilnehmer angepasst. Die Einleitung zu den Themenbereichen wird durch jeweils einstündige Seminarvorträge geführt; dem folgt eine einstündige Workshop-Sitzung / Working Group-Sitzung, in der die Teilnehmer gemeinsam mit der Programmleitung Lösungsansätze zur Förderung von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte im Arbeitsmarkt formulieren und erarbeiten. Die Angebote der I Pledge Kampagne werden von Wissenschaftlern, Experten und jungen Fachkräften in den Themenbereichen geleitet.

Die Teilnahme an den Seminaren, Workshop und Working Groups ist kostenfrei und die Programme werden generell zweisprachig (Deutsch und Englisch) gehalten. Die Teilnehmer der I Pledge Kampagne werden dazu ermuntert an mehreren Sitzungen teilzunehmen. Anmeldung und Anfrage bitte per Email an ipledgekampagnewow@gmail.com .

Darüberhinaus veranstaltet WoW e.V. im Rahmen des Diversity Tags und der Frauenwirtschaftstage weitere Programme. 

Für mehr Informationen, kontaktieren Sie uns unter ipledgekampagnewow@gmail.com.

I Pledge Formular: 

Sind Sie Arbeitgeber, Diversity Management und Human Resource Personal und haben Sie Interesse an unseren Programmen? Füllen Sie bitte das folgende Formular aus mit Betreff 'IPledge Kampagne' und einer Nachricht mit Ihren Kontaktdaten.

Name *
Name

With or Without Kampagne

Die WithorWithout Kampagne hat das Ziel die Bevölkerung auf die Situation von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte im deutschen Arbeitsmarkt aufmerksam zu machen und sich diesbezüglich zu engagieren. Durch diverse online und offline Aktionen wird die Bevölkerung dazu eingeladen aktiv die Herausforderungen von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte anzugehen und sich für ein gutes Miteinander einzustehen.

Die Wand des Dialogs ist eine laufende Aktion der WithorWithout Kampagne. An den WoW Infoständen und online (Website und Facebook) wird die Bevölkerung dazu ermuntert an der Wand des Dialogs ihre Meinung zum Thema Gleichberechtigung der Frau im Arbeitsmarkt anonym zu teilen. Teilnehmer füllen hierzu einen Steckzettel zum Thema aus der dann an der Wand befestigt wird. Die konkrete Thematik des Kopftuchverbotes an öffentlichen Schulen und in Kitas in Baden-Württemberg wird hierbei auch angesprochen in dem die Teilnehmer aufgefordert werden einen Handlungsvorschlag für den Landtag zu entwerfen.

In Kollaboration mit dem Verein Forum der Kulturen Stuttgart e.V. wurden zwei Aktionen zur Bekämpfung von Diskriminierung von Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte umgesetzt. Zum einen wurde die Kampagne ‚Im Job zählt, was im Kopf ist, nicht auf dem Kopf’ konzipiert die auf die Diskriminierung im Arbeitsmarkt aufmerksam macht. Zum anderen wurde ein Spiel zum Thema ‚Muslime und Islam in Deutschland’ gestaltet, indem Spieler ihr Wissen testen können und aktiv Strategien zur Bekämpfung von Diskriminierung gegenüber Frauen mit muslimischer Migrationsgeschichte entwickeln. Artikel zur Kampagne ‚Im Job zählt, was im Kopf ist, nicht auf dem Kopf’ und das WoW Spiel erhalten Sie per Email an infowow2015@gmail.com oder bei unseren Veranstaltungen.

Der Aufruf zur Teilnahme an den Aktionen der WithorWithout Kampagne findet online über diverse soziale Netzwerke (Facebook, Twitter und Instagram), aber auch offline (an WoW Informationsständen und WoW Veranstaltungen) statt.

Für mehr Informationen, kontaktieren Sie uns unter withorwithoutwow@gmail.com.

Startseite

WoW Projekt

Das WoW Projekt zielt darauf ab, eine zentrale Herausforderung derzeitiger Migrationswellen in Angriff zu nehmen: Die Integration von Frauen mit muslimischem Migrationshintergrund mit oder ohne Kopftuch in den deutschen Arbeitsmarkt. Durch die Stärkung dieser Frauen durch Beschäftigung, strebt WoW die Förderung von Toleranz, Respekt und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz an und hat das Ziel die Zahl der Frauen mit muslimischem Migrationshintergrund mit oder ohne Kopftuch im deutschen Arbeitssektor zu erhöhen.

Das Projekt wurde 2016 von der UNHATE-Stiftung unterstützt und als eines der zehn Gewinner des Globalen Diversity Contest der UNHATE-Stiftung und dem United Nations Academic Impact gewählt. Der Contest lud junge Erwachsene, die Studenten oder Junior Faculty einer Universität (Alter 18 – 30 Jahre) sind ein, ihren eigenen Vorschlag zur Beendigung jeglicher Form von Intoleranz zu entwerfen.

WoW läuft als Pilotprojekt 2016 in Stuttgart.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns unter infowow2015@gmail.com.

Startseite

Das Team

Das WoW Team besteht aus dem Vorstand, Abteilungsleitern, Mitgliedern und Praktikanten.

1. WoW Vorstand:

Lara-Zuzan Golesorkhi ist Vorstandsvorsitzende und Gründerin des WoW e.V. Sie ist Deutsch-Iranerin und Doktorandin der Politikwissenschaften an der New School in New York. Golesorkhi ist Dozentin am Queens College und hat umfangreiche Erfahrung im Bereich Menschenrechte. Sie beschreibt sich als scholar-activist. 

2. Abteilungsleiter des WoW e.V.

In Bearbeitung

3. Ehrenamtliche Mitglieder des WoW e.V.:

In Bearbeitung

4. WoW e.V. Praktikanten:

In Bearbeitung

Startseite

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Startseite

Name *
Name

Impressum

Kontakt zum Inhalt der Website:

Lara-Zuzan Golesorkhi: infowow2015@gmail.com 

Kontakt zur Nutzung des Logos/Copyright:

Eliana Perez: elaprez@gmail.com 

 

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Startseite